Projekte der SV-Berater

Als Ergebnis der Ausbildung zum SV-Berater haben die Teilnehmer erfolgreich eigene Projekte umgesetzt. Zwei erste Ergebisse sind im folgenden einsehbar:
 



„Mobbing – Bei uns nicht!“

Marie und Florian von der Ganztagssekundarschule "Am Petersberg" führten am 07.Juni 2013 von der 1.bis zur 6.Stunde für alle 7.Klassen einen Projekttag gegen Mobbing durch. In eigener Regie organisierten sie ein Projekt mit Stationsbetrieb, bei dem die beiden Schüler mit weiteren Referenten über verschiedene Themen informierten und zur Diskussion anregten.

"Wir sind an unsere Grenzen gekommen, aber haben sie überwunden."

Die Erfahrungen mit dem Projekt und Informationen über die Planung, Probleme und Erfolge haben die beiden SV-Berater in diesem Bericht für Sie festgehalten.

 


 


Faschingsprojekt an Sekundarschule

„Was das Gymnasium von gegenüber kann, können wir schon lange“, so die Idee zum Projekt „The World of Fasching“ an der Sekundarschule „An der Doppelkapelle“ Landsberg. In diesem sollen Schüler aus den Klassen 5, 6 und 7 ihre Faschingsfeier sowohl für den Unterricht, als auch für das Abendprogramm planen. Das wichtigste am Tag wird sein, dass Schüler und Lehrer eine Menge Spaß miteinander haben und eine Abwechslung zum Schulalltag gegeben ist.

Wer wohl das schönste Kostüm an diesem Tag hat? Wir werden es sehen!
Ich bedanke mich jetzt schon ganz herzlich bei unserer Schulleiterin Frau Hambach, bei der Steuergruppe, dem Schülerrat und unserer Vertrauenslehrerin Frau Hamann für die Unterstützung und den tollen Ideen!
Ich hoffe, sie werden mich weiterhin tatkräftig unterstützen

Janika Voigt
 



Lange Nacht der Toleranz

Schüler der Sekundarschule Muldenstein organisierten Talk-Runde mit Politikern
 

Muldenstein. Am späten Nachmittag des 16.04.2013 trafen sich ca. 50 Schüler und Lehrer in der Aula der Sekundarschule Muldenstein zur bundesweiten "Langen Nacht der Toleranz". Als Gäste begrüßten die Moderatoren Vanessa Dietrich und Erik Schneider folgende Gäste : Herrn Ingo Götze ( Bündnis 90 / Die Grünen ), Herrn Ingo Gondro (CDU) Herrn Andre Diebler (Die Linken), Frau Sandra Tiedtke und Herrn Andreas Zeidler (Piratenpartei) und Frau Petra Börst-Harder (SPD). Die gesamte Veranstaltung wurde von den Schülern der 9. Klassen sowie dem Schülerrat, unterstützt von Frau Panwitz und Frau Strauß, selbständig organisiert. Das Projekt wurde angeregt von den Schülern Carmen Obenauf und Erik Schneider, die an einer Ausbildung zum Schülervertretungsberater teilnehmen.

 

Nach der Eröffnung kam es zur "Speed-Talk-Runde" mit den Vertretern der Parteien. Hierbei konfrontierten die Schüler der 9. und 10. Klassen die Politiker mit interessanten Fragen, zum Beispiel zum Rechtsextremismus, zur Computerausstattung an Schulen und zur Zukunft der Jugendlichen in Sachsen-Anhalt. Binnen einer Minute mussten die Politiker ein Statement abgeben. Leider gab es einige Schwierigkeiten, in dieser Zeit konkrete Aussagen zu formulieren und es fiel schwer, nicht um das Problem herumzureden. Enttäuscht waren viele von der Antwort, die mangelnde technische Ausstattung der Sekundarschule als sportliche Herausforderung zu nehmen, da die Schule schon seit Jahren um ein neues Computerkabinett mit mindestens 20 neuen Arbeitsplätzen kämpft. Herr Götze warf ein, dass die Handys der Jugendlichen moderner sind als jeder Computer dieser Einrichtung und erntete dafür viel Applaus. Die Schule hofft weiterhin auf die Unterstützung der Öffentlichkeit bei diesem Problem.

Parallel dazu beschäftigten sich die Jüngeren mit einem Trommel-Workshop und mit ihren Zukunftsvorstellungen in fünf Jahren. Den Abschluss des Abends bildeten die Podiumsdiskussion mit allen Politikern und die Präsentation der Ergebnisse durch die Trommler und die Zukunftswerkstatt. Insgesamt war die Veranstaltung sehr gelungen.

 

Lisa Bührig, Vanessa Dietrich, Sarah Standke

 

Vom Erfolg des Aktionstags "Lange Nacht der Demokratie" berichtete auch die Mitteldeutsche Zeitung in diesem Artikel

 

Wir freuen uns auf weitere Ergebnisse!