Ganztagsschule in Sachsen-Anhalt

Aktuell in Sachsen-Anhalt:

Ganztagsschulen halten an mindestens drei Tagen in der Woche ein ganztägiges Bildungs- und Betreuungsangebot für die Schülerinnen und Schüler vor. Dieses Angebot ergänzt die schulische und familiäre Erziehung der Schülerinnen und Schüler. Durch das ganztägige Bildungs- und Betreuungsangebot erhalten die Schüler/innen Unterstützung und Förderung im Lernprozess und werden zu einem aktiven Freizeitverhalten angeregt. Die Persönlichkeitsentwicklung der Schüler/innen wird insgesamt nachhaltig gefördert. Ganztagsschulen sind eine besondere Organisationsform allgemein bildender Schulen. Das Angebot umfasst neben dem Pflicht-, Wahlpflicht- und wahlfreien Unterricht zusätzliche Angebote an die Schüler/innen, so unter anderem:

  • Lern- und Übungsstunden,
  • Hausaufgabenbetreuung,
  • Förderstunden,
  • Arbeitsgemeinschaften,
  • Freizeitangebote,
  • Verfügungsstunden,
  • Mittagessen.

 

Die Fortbilldungsveranstaltungen unserer Referenzschulen können Sie  hier einsehen.

In Sachsen-Anhalt arbeiten im Schuljahr 2016/2017 109 Schulen als Ganztagsschulen - davon 60 Schulen in offener, 29 in teilweise gebundener und 20 in gebundener Form. 

Schulformspezifisch arbeiten aktuell 4 Grundschulen, 77 Sekundarschulen, 5 Gesamtschulen und 23 Gymnasien ganztägig. Das Land Sachsen-Anhalt strebt perspektivisch den Wechsel von der offenen in die gebundene Form an.

Landkarte in pdf hier.

Lesen Sie weiter: Ganztagsschulen stellen sich vor