Projekttag C "Das wird man wohl noch sagen dürfen" - Ein Projekttag zum Mitreden und Handeln gegen Diskriminierung, Neonazis und Menschenverachtung

Eckdaten
Name des Trägers / Vereins / unser/e Ansprechpartner für SieNetzwerk für Demokratie und Courage Sachsen-Anhalt e.V.
Ansprechpartner: Herr Jan Renner
Ziel· Verstehen, wie die Konstruktion „Wir“ und „Die Anderen“ bei Machtasymmetrie zu Abwertung und Diskriminierung führen kann.
· Formen menschenverachtender Einstellungen kennen und verstehen, dass diese in der ganzen Gesellschaft verbreitet sind.
· Neonazistische und menschenverachtende Strömungen und ihre Strategien und ihren Zusammenhang mit menschenverachtenden Einstellungen in der Gesellschaft erkennen.
· Empathie mit Betroffenen neonazistischer Gewalt entwickeln und Handlungs- und Interventionsmöglichkeiten gegen Diskriminierung im Alltag erkennen.
InhaltMenschenverachtende Einstellungen und Diskriminierung sind – unbewusst und bewusst – in der gesamten Gesellschaft verbreitet und haben für Betroffene gravierende Folgen. Im Projekttag wird zunächst der Zusammenhang zwischen Gruppenkonstruktion und Diskriminierung hergestellt, um menschenverachtende Einstellungen wie Rassismus, Sexismus und Homophobie zu verstehen. Anschließend geht es um die Folgen für Betroffene. Gemeinsam mit den Teilnehmenden werden Handlungsmöglichkeiten für den Alltag erarbeitet und erprobt.
Die Teilnehmenden beschäftigen sich mit verschiedenen Gruppen, die menschenverachtende Einstellungen bewusst äußern und mit welchen Strategien sie versuchen, diese Weltanschauung in die Tat umzusetzen.
Abschließend lernen die Teilnehmenden wie sie sich im Alltag gegen menschenverachtende Einstellungen und Neonazis positionieren können.
Geplanter Umfang der AngeboteDie Dauer des Projekttags beträgt je 6 x 45 Minuten. Termine sind flexibel nach Absprache möglich, auch am Wochenende.
Welche Rahmenbedingungen müssen erfüllt sein?Benötigt wird lediglich ein Klassen- oder Seminarraum.
KostenFür den Projekttag fallen derzeit Kosten von 220€ Aufwands- und Materialpauschale an, zuzüglich der Fahrtkosten der Referent*innen.
Bei Finanzierungsfragen sind wir gerne behilflich.
Teilnehmerzahl und AltersgruppeFür bis zu 25 Teilnehmende ab Klasse 8 / für Jugendliche ab 14 Jahren.
Bereits bestehende Kooperation mit Schule / Internetseite / Telefonnummerkeine
AdresseNetzwerk für Demokratie und Courage Sachsen-Anhalt e.V.
c/o
Landesjugendwerk der AWO Sachsen-Anhalt e.V.
Schönebecker Straße 82-84
39104 Magdeburg
Telefon0391 - 520 93 731
0391 - 520 93 184
E-Mailsachsen-anhalt@netzwerk-courage.de
Internethttps://www.netzwerk-courage.de/web/154.html
PDF des Angebots zum Hochladen