Wettbewerb siGn - stark im Ganztag

„siGn - stark im Ganztag" Ein Wettbewerb, der Zeichen setzt.

Am 11. September 2017 fiel der Startschuss zur ersten Auflage des von der Serviceagentur Ganztägig lernen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) in Kooperation mit dem Ganztagsschulverband Sachsen-Anhalt e. V. initiierten Wettbewerbes „siGn – stark im Ganztag“.

Insgesamt haben sich 21 Ganztagsschulen, darunter Grundschulen, Sekundar- und Gemeinschaftsschulen sowie Gymnasien des Landes am Wettbewerb beteiligt. Fünf der Ganztagsschulen befinden sich in freier Trägerschaft.

Alle teilnehmenden Ganztagsschulen haben für die Bewerbung eine Selbsteinschätzung abgegeben und anhand einer Collage, eines kurzen Films oder auch mit Hilfe von Beschreibungen ihre besonderen Projekte und Lernformen in den beiden Kategorien „Schulkultur“ und/oder „Lernkultur“ dargestellt. Im Zeitraum von Januar bis Anfang April 2018 wurden die Schulen daraufhin von einer multiprofessionellen Jury vor Ort besucht und bewertet.

Im Rahmen der feierlichen Abschlussveranstaltung im Puschkinhaus in Halle (Saale) wurden am 26. September 2018 insgesamt sechs Preise für besondere Ausprägungen mit Blick auf die Lernchancen für Kinder und Jugendliche vergeben. Selbstredend haben aber alle teilnehmenden Schulen des Landes „starke“ Seiten ihres Ganztags und somit besondere Lernchancen für Schüler*innen gezeigt!

Am Ende dieses Artikels finden Sie/findet Ihr nun alle 21 aus den Jurybesuchen resultierenden Lernchancenprofile der beteiligten Schulen in einer PDF.

 

Die siGn-Schulen im Überblick:

Aschersleben Gemeinschaftsschule „Albert Schweitzer“

Bad Dürrenberg Gemeinschaftsschule „Johann Gottfried Borlach“

Elsteraue/OT Reuden Sekundarschule „Elsteraue“

Erxleben Sekundarschule „Albert Niemann“

Gommern Sekundarschule „Fritz Heicke“

Hadmersleben „Internatsschule Hadmersleben"

Halle (Saale) Gemeinschaftsschule „Heinrich Heine“

Halle (Saale) Gemeinschaftsschule „Kastanienallee“

Halle (Saale) Sekundarschule „Sankt Mauritius“

Landsberg Gymnasium „Landsberg“

Lützen „Freie Gesamtschule Lützen"

Magdeburg Grundschule „Freie Schule"

Magdeburg „Dreisprachige Internationale Grundschule"

Möser Sekundarschule „Möser“

Querfurt Sekundarschule „Quer-Bunt“

Röblingen Sekundarschule „Am Salzigen See“

Salzwedel Gemeinschaftsschule „Gotthold Ephraim Lessing“

Staßfurt „Dr.-Frank-Gymnasium“

Wanzleben Gemeinschaftsschule „Wanzleben“

Wernigerode Gymnasium „Stadtfeld“

Wolmirstedt Grundschule „Johannes Gutenberg“

 

Sowohl zum Wettbewerb im Ganzen, zur Auftaktveranstaltung im Alten Rathaus in Magdeburg, zu den einzelnen Schulbesuchen und natürlich zu unserer Abschlussveranstaltung im Puschkinhaus in Halle sind Presseberichte erschienen. Eindrücke und Links finden Sie/findet Ihr in der Rubrik Ganztag in der Presse.

 

Aber auch die TeilnehmerInnen selbst berichten mitunter über den Wettbewerb und Besuch der Jury. Gesammelte Artikel finden Sie/findet Ihr in der entsprechende PDF anbei.

 

Ebenfalls als PDF anbei die 21 aus den Jurybesuchen resultierenden Lernchancenprofile der siGn-Schulen.

 

Wir danken allen Teilnehmer*innen für die vielen tollen Einblicke in ihren Schulalltag und ihre engagierte Arbeit!

Das Team der Serviceagentur Ganztägig lernen Sachsen-Anhalt